Antennen

Für das Satellitenfernsehen werden sogenannte Antennen benötigt, welche das Signal des Satelliten empfangen. Eine handelsübliche Sat-Anlage besteht aus dem sog. Parabolspiegel und einem Empfangskopf, außerdem einem Frequenzumsetzer und dem ZF-Verstärker. Dabei handelt es sich um das LNB (Low Noise Block ?Converter?). Der Spiegel bündelt die vom Satelliten gesandten Signalwellen durch Reflexion in seinem Brennpunkt. Dort befindet sich das bereits erwähnte LNB, welches die Signale umsetzt und verarbeitet. Je nach Art des Konverterblocks leiten dann ein oder mehrere koaxiale Kabel die empfangen Signale an den Receiver, oder eine Sat-Anlage (Verteiler) weiter.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8